Dienstag, 25. November 2014

Take-5-Socken

So, ich bin wieder da:-)
Die Pause hat gut getan, mir war es keine einzige Minute langweilig.
Es ist viel gelaufen hier im Hause Melonengrün. In der Schule gibt es nun Termine über Termine, von Elterngesprächen, Besuchstagen, Vorträgen, etc. etc.
Dann die "normalen" Alltagssorgen, die einen Stunden oder sogar Tage in Anspruch nehmen, bis sie behoben sind, wie z.B. eine verstauchte Hand oder demolierte Velos auf dem Schulplatz.
(Ein Hoch auf die Überwachungskameras, die alles schön mitverfolgen!)

Dann gab es noch so schöne Termine wie der Stoffmarkt in Freiburg im Breisgau! Davon aber später...

Als wir von England heim kamen, habe ich mir alles für die Posts schön aufgeteilt, aufgeschrieben.
Da hatte jemand in meiner Familie wahrscheinlich das Gefühl es sei Altpapier und weg war es.
Aber ich werde es trotzdem nochmals zusammen suchen und Euch zeigen.
Wir hatten eine wirklich tolle Zeit in London. Die ganze Familie hat es genossen.

Nun zu meinen Take-5-Socken. In ravelry habe ich davon gelesen und fand es eine tolle Idee, Resten zu verarbeiten, aber vor allem gefiel mir, dass man die Enden nicht vernähen muss.
Einfach die Übergänge doppelt verstrickt, so über ca. 10 Maschen und abschneiden.
Davor habe ich noch ein wenig Angst, aber ich werde es tun und sie gleich in die Waschmaschine stecken als Test.

Also sind mal Probesocken gestrickt worden, ca. in Grösse 35. Die werden nun mal getestet und wenn alles gut ist, werde ich öfter solche machen. Abwechslung tut gut!

Verlinkt bei Creadienstag und Meertje.

Restesocken in Grösse 35

Kommentare:

  1. Hallo Sara,
    Schön, dass Du wieder was von Dir hören läßt, ich hab Dich schon vermisst!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass tut richtig gut zu Hören;-)
      Liebe Grüsse
      Sara

      Löschen
  2. schön, deine Ringelsocken (warum heißen sie Take-5?)
    das mit dem Übergang habe ich noch nie versucht, ich hoffe, es hält

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Take 5, weil man alle 5 Reihen die Farbe wechselt.
      Liebe Grüsse
      Sara

      Löschen
  3. Schön!
    Und, wie haben sie das Waschen überstanden?
    Wenn das funktioniert, wär es ja einfach genial!
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen