Dienstag, 2. Dezember 2014

1. Advent

Der Advent hat begonnen, er kam schneller als geplant muss ich sagen.
Am 1. Advent war natürlich mal wieder der Kranz noch nicht gemacht, also habe ich improvisiert.
Da der Samichlaus im Wald war, haben meine beiden Kleinen fleissig Sprüche aufgesagt und Erdnüsse, Guezlis (Kekse) und Schöggeli (Schokolade) bekommen.
Die habe ich in den Halter vom Adventskranz getan. Gestern bin ich aber los und habe mir Grünzeug besorgt. Noch zwei Rehe drauf und fertig.

Eigentlich wollte ich noch grüne Sachen drauf tun, was meine Kleinste überhaupt nicht gut fand.
Grün auf Grün gehe gar nicht, meinte sie!

Genäht und gestickt habe ich in letzter Zeit kaum. Nur meinen Pulli, den ich für mich angefangen habe, wurde zerstört. Ich konnte ihn nur noch dem Abfall übergeben. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, so viele Stunden für nichts und wieder nichts. Schwarze Wolle, aufwendiges Muster und ich wäre gleich zu den Ärmelabnahmen gekommen...

Gestern Abend bekam ich noch ein Mail mit einem Aufruf zur Blutstammzellenspende.
Da wollte ich mich schon vor längerer Zeit mal anmelden. Denke, wenn man Jemandem so helfen kann, ist es doch das Drum Herum wert.
Vor ein paar Jahren hatte es einen Freund im Kindergarten meines Sohnes erwischt mit Leukämie.
Er wurde geheilt und bekam es gleich noch einmal.
Sein kleiner Bruder (obwohl die Chancen nur 1:4 sind) konnte ihm spenden.

Gesagt getan, seit einiger Zeit spende ich auch wieder regelmässig Blut, habe ich mich vorhin hier registriert. In den nächsten 2 Wochen wird mir ein Test zugeschickt.

Nun zeige ich heute nur meinen "spärlichen" Adventskranz.
Obwohl wie ich mich kenne, wird er sich noch wandeln in den nächsten 3 Wochen.
Es gibt Wichtigeres, als Deko in der Weihnachtszeit!!!
Ich wünsche Euch von Herzen viel Gesundheit!

Schaut doch noch hier und hier vorbei, da hat es immer tolle Ideen!

 
Mit Adventsgeschichten, die nun jeden Tag vorlesen darf

Kommentare:

  1. Hallo melonengrün
    Bei uns wurde am 1. Advent noch viel mehr improvisiert. Als wir an den Mittagestisch gingen, haben wir erst festgestellt, dass wir eigentlich die 1. Kerze anzünden sollten. Aber wir hatten ja weder einen Kranz noch ein so hübsches Gesteck, wie du!
    Meine Tochter hat dann ein Stück Zopf abgeschnitten und 4 Kerzen wie die, die auf den Geburtstagstorten sind, darauf gesteckt. Mensch, diese Kerze wusste wohl, was ihr Zweck war. Sie hat soooo lange gebrannt! Viel länger als auf jeder Torte. Mir kam es wirklich so vor, als ob die Kerze Bescheid gewusst hat, welche Funktion sie hat. Aber es war schön.... nun muss ich aber schauen, dass ich bis Sonntag dann doch etwas "Grösseres" bereit habe.
    Aber ev. wird es im ähnlichen Stil, wie deines, Melonengrün. Einfach ist doch immer IN!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    oje, sag ich nur und frag' nicht weiter. Bei mir ist die Zeit gerade auch irgendwie knapp. Eigentlich schon wieder auf dem Sprung, nützte ich die Zeit und düse noch durch ein paar Blogs. Zu hier und hier reicht es mir aber wieder nicht, Grrr! Das ist jeden Dienstag so und dann wird es Mitwoch und, und....
    Ich wünsch' Dir einen guten zweiten Advent und der Adventskranz darf so schlicht bleiben!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen