Freitag, 15. Februar 2013

Handschuhe in violett und Grippe

Seit einer Woche liegen wir hier nun, mit Fieber, Husten, Gliederschmerzen.....

Rumliegen, rumliegen und nochmals rumliegen, ich bekomme so langsam aber sicher den Koller.

In den Stunden wo es mir ein wenig besser geht, habe ich etwas an den Fausthandschuhen gestrickt.
Habe sie nicht nach einer Anleitung gemacht, sondern so, wie ich es im Kopf hatte und ich finde, man kann sie anziehen. Habe alles schön aufgeschrieben, damit ich folgende Paare genau gleich machen kann.

Gebraucht habe ich für das Paar 45 g Wolle, was mir sehr wenig erscheint.....aber nichts desto Trotz sind alle Finger bedeckt und sie geben warm. Denke, dass sie am spätestens am Montag ihren ersten Ausflug auf dem Fahrrad zur Schule machen werden.

Wünsche Euch ein schönes Wochenende, ich verziehe mich wieder auf die Couch und wieder früh ins Bett heute.



Kommentare:

  1. Die Handschuhe sind schlicht und schön.
    Das mit der Grippe kann ich nachvollziehen, ich hab sie jetzt auch erwischt, nachdem ich erst meinen Mann und dann die Tochter gepflegt habe. Eine lästige Grippe, die nicht aufhören will.

    liebe Grüsse und gute Besserung
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. So wie du es im Kopf hattest?! Genial! Also ich trau mich ja noch nicht mal MIT Strickmuster an Handschuhe ran... Obwohl die ganz oben auf meiner Wunschliste stehen...
    Ich finde es toll, wenn jemand das so plastisch vor sich sieht und dann erst noch praktisch umsetzen kann.
    Hoffentlich bist du bald wieder auf den Beinen, vor allem bald wieder richtig Kraft-voll auf den Beinen. So eine Krankheits-Zeit macht einem das Leben wirkich nicht einfach... Alles, alles Gute und viel Geduld und Kraft wünsche ich dir!
    Bora

    AntwortenLöschen