Dienstag, 11. März 2014

Hamster, im Wald ausgesetzt

Am letzten Wochenende fand die Schulfreundin meiner grossen Tochter einen Hamster im Wald.
Oben auf einem Baum sass er, unten hatte es eine Büchse mit etwas Futter drin.
Denke, dass er so nur ganz kurz davor ausgesetzt wurde.

Wie kann man nur?

So ein Vorgehen kann ich wirklich nicht verstehen. Es gibt Hamsterhilfen, wo man solche Tiere hin geben könnte, wenn man nicht mehr schauen kann.
Auch ist ein Hamsterleben nicht so lang, dass man total überfordert wäre.

Zurück zum Hamster. Ein sehr zahmes Tier, das als er die Menschen unten sah, vom Baum herunter sprang.

Seht aber selbst, so ein süsses Tier!
Mich selber hat es beschäftigt, wie man so herzlos sein kann. Ich hoffe wirklich, dass meine Kinder zu viel verantwortungsvolleren Menschen werden.
Meine Tochter hat dann Schälchen, Futter, Einstreu etc. von unserem Hamster zusammengesucht und es ihr gegeben.
Schön, dass er nun einen Platz gefunden hat, wo man ihn gerne hat.
Sie waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort!!!
 
Mit dieser Büchse wurde er im Wald gefunden.
nach dem 1. Ausschlafen:-)

Kommentare:

  1. Liebe Sara, eine tolle Rettungsaktion! Wie schön von euch zu lesen! Gehts euch gut?
    Gnz liebe Grüße zu dir,
    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gina
      Ja, ich war schon länger nicht mehr am Bloggen. Hatte mit der Technik vom neuen Handy Anfangsprobleme, Fotos hochladen war so eine Sache...
      Uns geht es gut, haben einfach viel um die Ohren. Denke, bei Euch wird es ähnlich sein;-)
      Danke für Deinen lieben Kommentar!
      Liebe Grüsse
      Sara

      Löschen