Dienstag, 13. August 2013

12von12 im August

Der Alltag hat uns wieder und zwar mit voller Wucht.

Die Zeugnisse wurden unterschrieben und die Kinder am Morgen in neue, verschiedene Schulen geschickt.

Hier zeige ich Euch meine 12 Bilder von gestern und schicke sie zu Caro von Draussen nur Kännchen.

Der Wecker klingelt 5.45 Uhr und man fällt so gegen 23 Uhr ins Bett... Schulzeit!?

Der Tag war voll chaotisch (da es ja der 1. Tag im neuen Schuljahr war), doch auch der 13. wird ein Tag werden, bei dem die grosse Tochter um 7 Uhr aus dem Haus geht und dann so 19.45 Uhr heim kommen wird.
Wie wir das alles Schaffen werden, steht noch in den Sternen. Denn Gesund kann das nicht sein.


1. Der Wecker klingelt nach 5 Wochen Sommerferien schon etwas früh.
2. Sonnenaufgang, schon länger nicht mehr gesehen
3. Kaffeemaschine, bitte lass mich heute nicht im Stich
4. Tschüss Mädels, einen guten Start in der jeweils neuen Schule



5. Stoffsalat, ein schnelles Kissen muss noch her für den Kindergarten
6. Termine, Termine und nochmals Termine, die eingetragen werden müssen
7. Löwenzahn, schnell auf dem Nachhauseweg vom Kindergarten aufgesammelt
8. Paul und Felix, unsere Hasen, mit dem kleinen Morgenessen



9. Zwischendurch schnell Wäsche in den Wind gehängt
10. Mittagessen, nicht vergessen, auch Vorkochen für die Grosse für Morgen Mittag
11. Es ist spät, der Vater "darf" der Tochter noch die neuen Installationen auf dem Computer machen.
12. Ups, schon 22.15 Uhr, die grossen 2 sind erst ins Bett gekommen, das ist definitiv zu spät.
 
 
Keiner hat getrödelt, doch die beiden Grossen kamen erst so um halb 11 ins Bett. Das ist definitiv zu spät für eine 12- und 14Jährige.
 
Die Schwimmtrainings haben auch wieder angefangen beim "neuen alten" Trainer.
Die Grosse kannte ich schon von früher, für den Sohn war es z.B. das erste Training bei ihm.
Ihm hat es gefallen, neue Übungen, anders erklärt....
 
Fotos von der "Taufe" an der neuen Schule der Grosssen hätte ich Euch gerne gezeigt, aber ich habe bis jetzt auch noch fast keine gesehen.
 
Sie wurden nassgespritzt, die Haare wurden mit Sprays gefärbt, durften durchs Sägemehl und Matsch kriechen, wenn sie zu langsam waren, wurden sie in den See geschmissen und durften mit den Kleidern eine Runde schwimmen (Denke, mir wurde noch nicht alles erzählt)......es klang nach Spass, sicher mal für die 4. Klässler!
 
Und unsere 1. Klässler durften schon die ersten Ideen sammeln, was sie in 3 Jahren mit den Neuen machen könnten....
 
 

Kommentare:

  1. Hört sich ja nach einem gelungenene Start in die Nachferienzeit an:-D Wir haben bis dahin zum Glück noch etwas Zeit :-D

    Lg
    Sissy

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, so startet die Schulzeit also wieder. Aber man kommt doch immer wieder rein, auch wenn es manchmal ein paar Tage dauert.

    Ist es eigentlich Absicht, dass dein Melonen-Bild im Header so groß ist und nach rechts aus dem sichtbaren bereich rausläuft? Falls nicht und die Hilfe brauchst, beim Anpassen, meld dich gerne bei mir.

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stefanie
      Nein, natürlich nicht;-)
      Ich werde mich gerne mal bei Dir melden, denn bis jetzt habe ich es einfach noch nicht geschafft, diesen Header kleiner zu machen....
      Liebe Grüsse
      Sara

      Löschen