Dienstag, 10. Februar 2015

Sweatshirt zur Probe

Am Wochenende habe ich meine Overlock umgefädelt, ganz langweilig weiss in weiss.
Dann habe ich mir einen älteren Raglanschnitt abgezeichnet und einen Probestoff genommen.
Das Shirt wurde gut, werde es einfach noch ein wenig unten am Saum verlängern.
Kaum abfotografiert, wurde es von meiner grössten Tochter entführt.
Schön, wenn auch ein Probeshirt heiss geliebt wird.

Werde mir diese Woche sicher nochmals 2 solcher Shirts zuschneiden, vielleicht bekomme ich dann auch eins ab...kommt davon, wenn die Kinder die gleiche Grösse haben:-)

Das einzige was mir noch nicht gefällt, ist der Saum, hatte ihn mit der Zwillingsnadel abgenäht, doch bei der Probe war dieser Saum wieder aufgerissen.
Nun habe ich einen Stretchstich von der normalen Maschine genommen. Eine Coverlock wäre da schon noch toll. Aber so viel Geld für ein paar Säume. Bin mir da noch nicht schlüssig.
Wenn Ihr mir einen Tipp hättet, betreffend Coverlock, schreibt doch bitte in die Kommentare.
Welche, warum, etc.

Weitere Ideen findet ihr bei Creadienstag und bei Meertje.


Probeshirt


Detail am Hals

weiss in weiss

Kommentare:

  1. na das ist mal ein fröhlicher stoff! :-)
    ich habe auch ein gespaltenes verhältnis zur zwillingsnadel - gelingt nie so, wie ich das möchte. mache es meistens so, dass ich mit einem kleinen zickzack-stich den saum nähe ....

    lg andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea
      Na ja, meine Lieblingsnadel wurde sie ja auch nicht. Aber ich gebe den Versuch nicht auf, irgendwann wird sie wieder probiert:-)
      Liebe Grüsse
      Sara

      Löschen
  2. Schön das du so Erfolg hast mit deinem Probeshirt.Mein 1 Pulli seit längerem war ein Flop.Wollte dann noch retten und Sohn Shorts daraus nähen.Wegen einem Ueberlegungsfehler habe ich verschnitten,also ab in den Kübel,den irreparabel :) Aber ich bleibe dran.Zur Zwillingsnadel bekam ich folgenden Tipp:Spule verkehrt in die Kapsel.Also,d.h. sie läuft anders rum als normal.Und grossen Stich wählen,mind. 3,2.Musst einfach mal ausprobieren.Selber habe ich schon lange nicht mehr mit der Zwillingsnadel genäht,habe es aber auch negativ in Erinnerung.
    Viel Erfolg und liebe Grüsse von
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa
      Danke für den Tipp mit der verkehrten Spule. Habe ich noch nie gehört, werde das gerne mal bei Gelegenheit probieren.
      Geht es Euch gut? Deiner Tochter in der Schule? Unsere Mädels sind doch im gleichen Jahr, stimmts?
      Warst Du beim letzten Treffen in Heiden vom TH? Mir war es leider zu kurzfristig.
      Liebe Grüsse
      Sara

      Löschen