Sonntag, 3. November 2013

Weihnachtsbasteln; Loopschal nähen mit der Nähmaschine

Vor einiger Zeit wurde ich angefragt, ob ich am Bastelnachmittag hier im Dorf auch einen Kurs leiten würde. Die Leiterinnen der Jungschar und Sonntagschule der evangelischen Kirchgemeinde hatten diese tolle Idee.
Da ich gerade mit Loops beschäftigt war, lag es auf der Hand, mit den grösseren Kindern Winterloops aus Baumwollstoff und Fleece zu nähen.

Es gab 5 verschiedene Kurse, die 16 Leiterinnen und Helfer planten.
Pinnwände und Dosen kleistern, Küchenutensilien verzieren mit Fimo oder Mosaikfarbe, eine Drahtzettelbox zusammenfügen und dekorieren, Steinkugeln in verschiedenen Grössen für drinnen und draussen anfertigen und Loopschal nähen mit der Nähmaschine.

41 Kinder haben sich in unserem kleinen Dorf angemeldet und 9 davon wollten einen Loop nähen.

Die Farbwünsche der Kinder war nicht ganz einfach zu erfüllen. Die Ideen waren toll, am Schluss sah auch jeder Schal einzigartig aus, doch da wir nicht lange Zeit hatten die Sachen zu organisieren, war es schwer, die gewünschten Stoffe zu finden.
Zum Glück hat alles auf die Minute geklappt. Den letzten Stoff habe ich am Freitag noch besorgen können.

Die Kinder kamen am Samstag Nachmittag und wir hatten fast 3 Stunden Zeit, diesen Schal zu nähen.

Es war toll, mit wie viel Eifer sich die Kinder an die Maschine gesetzt, fleissig Nadeln gesteckt und am Schluss auch noch von Hand zugenäht haben.

Obwohl es eigentlich für Weihnachtsgeschenke gedacht war, denke ich nicht, dass viele Kinder ihren Schal verschenken werden. Am Ende hatten sie sie alle voller Stolz selber um den Hals.

Interessant war auch, dass mich einige Mütter angesprochen haben, dass sie gerne solche Schals nähen würden.....da kann ich nur sagen, sehr gerne....ich werde alles organisieren!

Wir hatten wirklich das Gefühl, den Kindern hat es Spass gemacht! Und uns auch!

Leider habe ich nicht genügend Fotos gemacht, das hatte ich in der Hitze des Gefechts einfach vergessen!
Diese Sonntagsfreude schicke ich heute sehr gerne zu Maria von Kreativberg.



alles ist vorbereitet, sogar ich!



das Handarbeitszimmer der Schule, das wir benutzen durften


in Action!


Beispiele der fertigen Loops

 

Kommentare:

  1. Guten Abend,

    ich habe dich auf meinem Blog getaggt und würde mich sehr darüber freuen, wenn du meine Fragen beantworten würdest. Diese sind auf meinem Blog zu finden: http://www.naehelfchen.blogspot.ch
    Liebe grüsse Anita

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch eine gelungene Aktion.Selbermachen und auch brauchen können ist eine wertvolle Erfahrung.Viel Spass mit den Müttern,ich hoffe es klappt.
    Gruss
    Christa

    AntwortenLöschen