Donnerstag, 15. Mai 2014

Poseidon, abgekupfert

Gestern hatte die 13jährige Tochter frei, da bei uns in der Nähe die IMTA war.

Die Grosse war zur Arbeit bei ihr auf dem Campus für 3 Stunden eingeteilt.
Da die Kleinen mit der Schule nicht dabei waren, holten wir sie ab und gingen direkt an diese "internationale musische Tagung". Den Kindern hat es gefallen.

Mit Töchterchen 2 habe ich vor allem die handwerklichen Beiträge angeschaut. Viele Schulklassen aus dem ganzen Kanton und aus Konstanz haben ihre Sachen ausgestellt.
Die beiden Kleinen haben den Stand "Bildhauerei" in Beschlag genommen.
Dort haben sie gewerkelt, geknetet, geschliffen, gehauen, poliert, an verschiedenen Materialien wie Ton, Ytong, Alabasterstein.

Ich zeige Euch jetzt nicht die ganze Ladung an Steinen, die sie verschönert haben, sondern nur ein Kunstwerk, das meine Kleine aus Ytong gemacht hat.

Vorlage war der Kopf von Poseidon, der dort ausgestellt war.
Wer findet 10 Unterschiede? Also ich nicht;-)

Noch etwas in eigener Sache!
Vielen herzlichen Dank für die vielen Beiträge in letzter Zeit. Ich freue mich über jeden Einzelnen!
So macht das Bloggen richtig Freude!


Suchbild 1
Suchbild 2

Kommentare:

  1. Diese musische Tagung finde ich eine super Sache.Toll das deine Kinder daran teilnehmen konnten.
    10 Unterschiede?Man soll doch nicht vergleichen,jeder hat seinen eigenen Stil ;)
    Lieben Gruss
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. hehehe..... ich hab auch mal noch von der musischen Sache gehört...aber eben, meine Zeit hat im Moment mal die längeren Beine als ich gehabt. und jetzt ist doch garten zeit, obwohl, bei dem Schiff..... Liebe Grüsse und lass und doch die Sonne aus dem Sack lassen. Anita

    AntwortenLöschen